Team Play

Informationen zu unserem Veranstaltungsprogramm „Team Play“ 

Ziel ist es, einen Outdoortag im Zeichen des Teamworks in Theorie und Praxis zu erleben.

Neben dem praktischen Erleben verschiedener Faktoren in einem Team, sollen hier mittels kurzer Reflexionen die erfolgten Aktionen theoretisch nachbetrachtet werden. So werden die in den verschiedenen Teamaufgaben praktisch gewonnenen Erkenntnisse etwa aus den Bereichen interne Kommunikation, kreative Lösungsprozesse oder Teamstrukturen gefestigt und in den Alltag transferiert. Im Kletterwald warten zudem Grenzerfahrungen und prägende Schlüsselerlebnisse auf die Teilnehmer*innen. Dies alles geschieht unter der Prämisse, möglichst viel Spaß und Freude zusammen zu erleben. 

Ablauf (beispielhaft) bei 2 Stunden Aktionszeit 

11.00 Uhr: Ankunft und Begrüßung im Kletterwald
11.15 Uhr: Beginn der Teamaktionen
13.30 Uhr: Ende des Teamprogramms
14.00 Uhr: 
Nach einer kleinen Pause kann dann noch geklettert werden. Für drei Stunden können Sie nach einer kurzen Einweisung in die Sicherheitsausrüstung ganz nach Lust und Laune durch die schönsten Gebirge der Erde reisen.

17.00 Uhr: Ende der Teamaktion und Möglichkeit zum geselligen Beisammensein im Freischütz Waldrestaurant, Spaten Garten (Biergarten) oder Grillen.

Beschreibung möglicher Team-Play Teamaktionen:
Auf schwankenden Pfaden

Eine Übung in der Höhe, bei der ein*e auserwählte*r Teilnehmer*in nur mit Hilfe der am Boden zusammenarbeitenden Gruppe einen schwankenden Pfad aus aufgehängten Balken überwinden muss.

Pamperpole

Wieder eine Übung in der Höhe, bei der ein*e Außerwählte*r – von ihren/seinen Mitstreiter*innen gesichert – eine Leiter erklimmen muss, um danach mit einem beherzten Sprung und viel Vertrauen zur rettenden Erde abgelassen werden muss. Nichts geht ohne Kooperation.

Pipeline

Es gilt, eine Kugel über eine bestimmte Strecke zu transportieren. Da sie nicht direkt berührt und nur mittels eines Systems von halbierten Röhren weitergereicht werden darf, kein leichtes Unterfangen. Zusammenarbeit und schnelles Agieren ist der Schlüssel zum Erfolg bei dieser aktiven Aufgabe.

Mohawk Walk 

Zwischen Bäumen gespannt führt der wacklige Pfad über ein nur fünf Zentimeter breites Band. Das Team soll das Ziel ohne Hilfsmittel erreichen. Ohne Zusammenhalt – keine Chance.

Tower of Power XXL

Aus verschiedenen Holzklötzen soll ein Turm mittels einer speziellen Zange gebaut werden. An dieser sind viele längere Seile befestigt, deren Enden von den Teilnehmer*innen in den Händen gehalten werden. Nur durch gelungenes Zusammenspiel kann die Zange richtig genutzt und so der Turm gebaut werden.

Dschungelschlucht

Mit nur drei verfügbaren Balken muss sich die gesamte Gruppe in Zigzag-Kurs auf Baumstümpfen durch den Dschungel bewegen, um entweder den Heiligen Gral (ja, etwas Indiana Jones ist dabei…) zu ergattern, oder die Dschungelschlucht komplett zu überqueren. Oder beides.

Spinnennetz

Vereint kommt man durch das riesige Spinnennetz im Kletterwald Freischütz. Nur nicht berühren!

Teamwand

Damit meinen wir keine Fotowand mit den Porträts der Kollegen, sondern ein Hindernis, über das man nur als Team gelangt. 

Kuhweide

Jemand hat das Team auf einer Weise mit Elektrozaun gefangen. Entkommen ist nur möglich, wenn man den Zaun nicht berührt. Einzige Hilfsmittel sind Köpfchen, das Team und ein Balken…

Reflexion

Bei passenden Spielen wird im Anschluss eine durch kurzweilige Reflexionsmethoden unterstützte Besprechung der Zusammenarbeit stattfinden. 

 

Zusätzliche Leistung

Ihnen steht für die gesamte Zeit der Veranstaltung ein Picknickplatz zur Verfügung (überdacht mit Tisch und Bänken), wo Sie eine Verpflegungsstation aufbauen können. Getränke könnten über uns bezogen werden, Sie können aber auch gern selbst alles mitbringen oder bei einem externen Anbieter bzw. Lieferanten besorgen. Bei Fragen zu Catering oder Restauration verweisen wir Sie vertragsgemäß an unseren Partner und Nachbarn den Freischütz (Catering, Restaurant und Biergarten). Sie haben sich für einen Besuch im Biergarten entschieden, den wir gern ankündigen. Bitte beachten Sie aber, dass der Biergarten beim schlechtem Wetter nicht geöffnet hat. Bitte weichen Sie dann kurzfristig ins Restaurant aus.